Floppy Disk Clock – Teil 1

Floppy Disk Clock – das ist eine retro Uhr basierend auf einem ePaper Display und ESP32. Besonderes Highlight: neben der Uhrzeit, Datum und Raumtemperatur zeigt es meine (oder deine) Lieblingsprogramme aus der Zeit des Amiga, Atari ST & Co – natürlich durchgekritzelt – so wie das früher eben gemacht wurde mit den „Sicherheitskopien“. Weiteres Detail: durch einen verbauten Lage-Sensor kann die Diskette um 180 Grad gedreht werden. Das Display passt sich entsprechend an.

Im ersten Teil geht es darum alle wichtigen Maße zu erstellen, die wir für die Konstruktion im CAD Programm benötigen. Wir besorgen uns eine Zeichnung aus den Patentzeichnungen der Diskette.

Anschließend müssen wir die Originalgröße der Diskette so skalieren, dass das ePaper Display genau in den Label-Bereich passt. Dazu bauen wir die Zeichnung im Vektorprogramm nach und skalieren alles auf die richtige Größe.

Im nächsten Teil fangen wir an die Uhr im CAD Programm zu konstruieren. Wie bereits angekündigt erstelle ich ie CAD Videos in zwei Varianten: einmal für Fusion 360 und einmal für FreeCAD.

Hier gehts zum zweiten Teil …

Episoden-Liste

Projekt-Links

Hinweis zu Affiliate Links

In diesem Artikel verwende ich sogenannte Affiliate Links.  Wenn du diese Links benutzt, bekomme ich eine kleine Provision des verlinkten Händlers.

Auf deinen Einkaufspreis hat das keinen Einfluss – der Preis ist für dich der Gleiche!

Wenn du also diese Links verwendest: Vielen Dank! Damit unterstützt du diese Seite.

Image

Materialien für dieses Projekt

Stromversorgung Variante Hohlbuchse

Stromversorgung Variante Micro-USB

Tools aus dem Video

RAYDIY Studio

Wie sieht es eigentlich im Hause RAYDIY aus? Welche Technik benutze ich für meine Videos? Welche Tools zum makern? Hier gibt es ein paar Einblicke ...

Mehr erfahren
Image